Damit analoger Kontakt erhalten bleibt

GT: Lea Lang

Göttinger Tageblatt vom 03.04.2020 / Bericht von Lea Lang

Landfrauen nähen 188 Gesichtsmasken für das Diakonische Werk Christophorus

Göttingen. Das Diakonisches Werk Christophorus gibt sich angesichts der Corona-Pandemie nicht geschlagen. "Unsere Mitarbeiter lassen sich täglich neue Dinge einfallen, mit denen sie das Besuchsverbot und die Kontaktsperre kompensieren können", so Vorstand Thomas Harms.

Hier finden Sie den ganzen Artikel >>




©  2004-2020 Diakonisches Werk Christophorus e.V. : Redesign: Klartext GmbH, Göttingen