Matthias-Claudius-Stift - Alten- und Pflegeheim Göttingen


Leitlinie

Die Arbeit im Alten- und Pflegeheim „Matthias-Claudius-Stift“ beruht auf dem christlichen Bekenntnis zur Liebe am Nächsten. Jeden Menschen achten wir als Geschöpf Gottes, gleich welcher Herkunft, Religion, Nationalität oder Weltanschauung.

Die Bereicherung des Lebens im Alter ist unser Auftrag.

Auf dieser Grundlage setzen wir uns für eine Pflege und Betreuung ein, die menschliche Zuwendung, Seelsorge und Sterbebegleitung einschließt.

Unser Handeln wird von einer ganzheitlichen Sichtweise des Menschen geleitet.

Das Haus

In 82 Einzelzimmern (mit Dusche und WC) bieten wir ein wohnliches Zuhause.
Das Haus befindet sich in einer stadtnahen, aber dennoch ruhigen Lage. Ein großer Sinnesgarten lädt zum Verweilen oder zur Betätigung ein.
Alle Zimmer sind mit einem Pflegebett, Nachtschrank, Kleiderschrank und einer Kommode ausgestattet. Sie können auch mit eigenen Möbeln individuell gestaltet werden. Außerdem befindet sich in jedem Zimmer eine Notrufanlage.

Das gesamte Haus ist barrierefrei ausgestattet.

Ihre Mahlzeiten können Sie im Tagesraum Ihrer Wohngruppe oder in Ihrem Zimmer einnehmen, auf Wunsch auch Diät / Schonkost oder vegetarische Verpflegung.

Unser Pflegekonzept

Die Erhaltung, Förderung und Wiedergewinnung größtmöglicher Selbstständigkeit durch aktivierende Pflege soll den Umfang bestehender Pflegebedürftigkeit verringern.

Wir unterstützen Sie entsprechend Ihren Bedürfnissen oder Einschränkungen in den Verrichtungen des täglichen Lebens.

Die Pflege und Betreuung ist an den Lebensgewohnheiten unserer Bewohnerinnen und Bewohnern ausgerichtet. Persönlicher Kontakt und Zuwendung prägen die Arbeitsweise und die Atmosphäre unseres Hauses.

Eine umfassende Informationssammlung ist der Beginn für die individuelle Pflegeplanung.

Obwohl die Pflege Ihren Alltag nicht bestimmen sollte, erhalten Sie bei uns eine fachliche, gewissenhafte und vor allem um den persönlichen Kontakt bemühte Unterstützung.

Wir vermitteln auf Wunsch therapeutische Hilfe sowie Fußpflege, Friseur und Einkaufsdienste. Ihr Hausarzt betreut Sie in der Einrichtung weiter. Wir übernehmen auch die medizinische Behandlungspflege laut ärztlicher Anweisung.

Als anerkannter Partner der Pflegekassen und des Sozialhilfeträgers kümmern wir uns um die Vermittlung dieser Leistungen. Unser Pflegekonzept sowie eine Leistungs- und Qualitätsvereinbarung sind mit diesen Partnern abgestimmt. Auf Wunsch stellen wir die Vereinbarungen gerne zur Verfügung.

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege bieten wir denen, die sonst zu hause gepflegt werden und deren pflegende Angehörige in Urlaub fahren möchten. Das Angebot kann auch der Vermeidung bzw. Verkürzung eines Krankenhausaufenthaltes dienen.

Im Alter aktiv

Gerade im Alter kann Betätigung und Geselligkeit in hohem Maße zum Wohlbefinden beitragen.

Unsere Angebote sollen Sie bei der Gestaltung Ihres Tages unterstützen und die Kontakte zueinander fördern. So finden in unserer Cafeteria täglich von 15.00 - 17.00 Uhr Veranstaltungen statt wie z.B. Erzählkreise, Bingo, Bastelnachmittage, Filmvorführungen, Back- und Kochaktionen, Singkreise und Ratespiele. Ein Abendcafé ist täglich bis 21.30 Uhr geöffnet.
Ebenso finden regelmäßig evangelische und katholische Gottesdienste im Hause statt wie auch Bibelstunden und Andachten.

Zusammen mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern gestalten wir im Laufe des Jahres besondere Feste wie unser Garten-Sommerfest, das Oktoberfest und die Advents- und Weihnachtsveranstaltungen.

Kurzausflüge mit dem hauseigenen Kleinbus zu interessanten Zielen in der Region runden die Palette der Aktivitäten ab.

Betreuung für Menschen mit Demenz

Besondere Angebote stellen wir Menschen zur Verfügung, die aufgrund von Orientierungsschwächen oder eines sonstigen Abbaus der geistigen Kräfte besonderer Unterstützung und Hilfe bedürfen. Für sie gibt es geschützte Wohnbereiche, in denen die "Uhren" ein wenig anders gehen dürfen.

Im Rahmen einer speziellen Betreuung können die Bewohnerinnen und Bewohner in ihrer eigenen Realität und Wahrnehmung würdig und angemessen leben. Die Abläufe des Alltags bilden die Grundlage einer Tagesstruktur. Das Pflegekonzept setzt das Prinzip der Gruppenpflege um und bezieht eine erlebnisorientierte Beziehungspflege ein.



©  2004-2017 Diakonisches Werk Christophorus e.V. : Redesign: Klartext GmbH, Göttingen